La Granadilla Verdejo-Viognier 2023

Feine Cuvée
(8) Jetzt bewerten
Auf Lager
13. 80 CHF
pro Flasche 0,75 L (CHF 18.40/L)
pro Flasche (0.75l),  CHF 18.40/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
Über das Produkt

Die grundsympathische und kleine familiengeführte Bodega liegt in Nava del Rey, einem Dorf in der Provinz Valladolid. Und jeder in der Familie hat seine Aufgabe in der Herstellung der Weissweine. Mit der eine hohe Qualität angestrebt wird. In diesem Weisswein findet die beliebte Verdejo-Traube einen idealen Cuvée-Partner mit der edlen Viognier. Das Bouquet ist gezeichnet durch fruchtige Noten von Orangenschale und Apfel und fein untermalt von floralen Nuancen. Am Gaumen mit schöner Frische und guter Balance.

Versandkostenfrei
ab CHF 99 (CH)
Über 1.500 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Zuverlässige Lieferung
mit der Schweizer Post
Ihr Fachhändler
für spanische Weine
Auch in folgenden Paketen enthalten

Kundenbewertungen (8)

Durchschnittliche Kundenbewertung

8 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(6)
4 Sterne
 
(0)
3 Sterne
 
(2)
2 Sterne
 
(0)
1 Sterne
 
(0)
(für Jahrgang 2022)

sehr guter Wein !!

(für Jahrgang 2022)

hammer wein

mich überzeugt hier die säure extremst! nicht zu doll und angenehm frisch.
(für Jahrgang 2022)

Super Sommerwein

Ein sehr leckerer Weisswein. Absolute Empfehlung!
(für Jahrgang 2022)

gut!

hatt noch nie ein Vignier und Verdejo gleichzeitig im Glas, musste ich probieren. Sehr überzegendes Resultat, trocken, schöne Aromatik: Stachelbeere
(für Jahrgang 2022)

super fruchtig

Dieser Wein hat wirklich alles, was man sich wünscht. Kann ich uneingeschränkt empfehlen!
(für Jahrgang 2022)

sehr lecker

sehr milder, doch angenehm trockener Wein, schmeckt mir sogar als Rotweintrinker
(für Jahrgang 2022)

Eigentlich eine gute Traubenkombination

Beide Trauben lassen für einen Cuvee viel erwarten. Und es gibt sehr gute Beispiele, die diese Erwartungen voll erfüllen. Dieser Cuvee gehört leider nicht dazu. Der Geruch nach Pfirsich lässt einen fruchtigen Wein erwarten, geschmacklich dominiert jedoch der grüne Apfel mit leichten Zitronenaromen. Die Säure passt. Es wäre aber wünschenswert, wenn die Säure im Abgang noch mit fruchtigen Nuancen begleitet würde. Vielleicht gelingt dies mit dem nächsten Jahrgang?
(für Jahrgang 2022)

Säurebetont

Leider war nur eine Flasche im Probierpaket. Sonst hätte der Wein eine zweite Chance. Der erste Eindruck ist sehr gut, fruchtig frisch. Aber dann; Uns war er eindeutig zu säurebetont und nicht harmonisch. Dabei mögen wir säurebetonte Weine. Vielleicht braucht er noch ein Jahr?

Auszeichnungen (3)

Geschmack

 
  • Anlass Abend mit Freunden, Picknick & Garten, schöne Etiketten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Weisswein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2023
  • Rebsorten Verdejo
    Viognier
  • Anbaugebiet Rueda DOP
  • Bodega/Hersteller La Granadilla
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 8 - 10 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2025
  • Alkoholgehalt 13 % Vol.
  • Restzuckergehalt 1,1 g/L
  • Gesamtsäure 6,17 g/L
  • ph-Wert 3,15
  • Verschluss Kunststoffkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Viñedos La Granadilla - R.E. 8678-VA-00 - Valladolid, Spanien
  • Artikelnr. 38183
  • LMIV-Bezeichnung Weisswein

Die Bodega: La Granadilla

La Granadilla

Die grundsympathische und kleine, familiengeführte Bodega liegt in Nava del Rey, einem Dorf in der Provinz Valladolid (Rueda). Und jeder in der Familie hat seine Aufgabe in der Herstellung der Weissweine, mit der eine hohe Qualität angestrebt wird: Miquel Descalzo, Maura Matos und ihre fünf Kinder zeichnen sich von der Pflanzung der Reben bis zum Versand der abgefüllten Weine und etikettierten Flaschen verantwortlich. Auf 80 Hektar wurzeln die Reben (ausschliesslich Verdejo und Sauvignon Blanc) in kalkhaltigen, steinigen Sandböden auf einer Höhe zwischen 700 und 800 Metern, wodurch den Weinen eine sehr schöne Komplexität verliehen wird.

Das Anbaugebiet: Rueda DOP

Rueda DOP

Die D.O. Rueda liegt im Norden Spaniens in den Provinzen Valladolid, Segovia und Àvila, nordwestlich von Madrid. Sie ist in den letzten Jahren zu Spaniens Weisswein-Hochburg avanciert. Denn mit den hohen Lagen (bis 800 Meter) ist die Region prädestiniert für die Produktion frischer und fruchtiger Blancos. Die grosse Höhe kompensiert die Hitze der Sommermonate und verleiht den Trauben viel Aroma und eine wunderbar animierende Säure. Der Star der Region ist die autochthone Sorte Verdejo. Sie bringt hier Weine hervor, die sich mit ihrem trocken-fruchtigen Geschmack und dem cremigen Mundgefühl grosser Beliebtheit erfreuen. Ein Grossteil der Weine kommt sortenrein auf die Flasche, einige werden aber auch mit Viura oder Sauvignon Blanc verschnitten.