de ch

Inurrieta Blanco »Orchídea« 2022

Unwiderstehlich köstlich und frisch
(4) Jetzt bewerten
9.50 CHF pro Flasche (0.75l), CHF 12.67/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Inurrieta Blanco »Orchídea« 2022

Es ist einfach eine Riesenfreude mit dieser Bodega zu arbeiten. Denn die ganze Crew die dort schafft, ist nicht nur super sympathisch, sondern leistet auch eine unglaublich gute Arbeit. Und die Preise die aufgerufen werden, sind doch sehr schonend fürs Portemonnaie. Auch der aktuelle Jahrgang dieses Weissweins präsentiert sich als lupenreiner Sauvignon Blanc, der sich wieder durch ein unwiderstehliches Preis-/Qualitäts-Verhältnis auszeichnet.

Brillante, goldgrüne Farbe im Glas. Das fruchtexplosive Bouquet zeigt tropische Früchte (Maracuja, Ananas), reife Birne, einen Hauch Grapefruit, neben sanften floralen Aromen (Blumenladen) und etwas Bergamotte. Auf der Zunge wieder die pure Frucht, dazu herrlich angenhem, mit einem köstlich frischen Finale.

Unbedingt probieren.

Versandkostenfrei
ab CHF 99 (CH)
Über 1.500 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Zuverlässige Lieferung
mit der Schweizer Post
Ihr Fachhändler
für spanische Weine
Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Weisswein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2022
  • Rebsorten Sauvignon Blanc
  • Anbaugebiet Navarra DOP
  • Bodega/Hersteller Inurrieta
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 8 - 10 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2024
  • Alkoholgehalt 13 % Vol.
  • Verschluss Drehverschluss
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Inurrieta - R.E. 31/42005/NA - Falces, Spanien
  • Artikelnr. 35818
  • LMIV-Bezeichnung Weisswein

Auszeichnungen (4)

Auszeichnung

Auszeichnung von Wine Enthusiast

92 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2022

Wine Enthusiast

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: ausserordentlich

Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit grosser Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und geniessen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend

Weine von aussergewöhnlicher Komplexität und grossem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut

Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich

Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach

Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel

Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Wine Enthusiast

Das Magazin Wine Enthusiast wurde 1988 gegründet, um Weininteressierten Informationen über die Welt des Weins und der Spirituosen zu geben. Hunderte von Weinen pro Monat werden veröffentlicht und umfassende Neuigkeiten zu Wein- und Lifestyle-Themen geliefert. Es erscheint 14 Mal im Jahr und wird von einer Website mit einer umfangreichen Datenbank an Weinkritiken, Interviews, Speisen mit Weinbegleitung, Neuigkeiten und anderen Themen begleitet. Die Bewertungen werden in einer 100-Punkte Skala veranschaulicht.

Auszeichnung

Auszeichnung von Berliner Wein Trophy Frühjahrsverkostung 2023

Gold

für den Jahrgang 2022

Berliner Wein Trophy Frühjahrsverkostung 2023

Wurde auf der Frühjahrsverkostung der Berliner Wein Trophy 2023 mit der Goldmedaille ausgezeichnet.

Erklärung Skala

Grosses Gold: herausragender Wein

Gold: sehr guter Wein

Silber: guter Wein

Bronze: lobenswerter Wein

Ausgezeichnet von

Berliner Wein Trophy

Auszeichnung

Auszeichnung von Mundus Vini Winterverkostung 2022

Gold

für den Jahrgang 2021

Mundus Vini Winterverkostung 2022

Wurde auf der Winterverkostung 2022 von Mundus Vini mit der Goldmedaille ausgezeichnet.

Erklärung Skala

Grosses Gold: herausragender Wein

Gold: sehr guter Wein

Silber: guter Wein

Bronze: lobenswerter Wein

Ausgezeichnet von

Mundus Vini

Mundus Vini, der Grand International Wine Award, wurde 2002 vom Meininger Verlag gegründet und zählt zu den bedeutendsten Weinwettbewerben der Welt. Über 5000 eingereichte Weine werden zweimal jährlich von einer Fachjury unter die Lupe genommen und die besten Weine mit „Grosses Gold“, „Gold“ und „Silber“ bewertet. Dieser Auszeichnung liegt ebenfalls eine 100-Punkte-Skala zugrunde.

Auszeichnung

Auszeichnung von Mundus Vini Frühjahr 2020

Silber

für den Jahrgang 2019

Mundus Vini Frühjahr 2020

Wurde auf der Frühjahrsverkostung 2020 von MUNDUS Vini mit der Silbermedaille ausgezeichnet.

Erklärung Skala

Grosses Gold: herausragender Wein

Gold: sehr guter Wein

Silber: guter Wein

Bronze: lobenswerter Wein

Ausgezeichnet von

Mundus Vini

Mundus Vini, der Grand International Wine Award, wurde 2002 vom Meininger Verlag gegründet und zählt zu den bedeutendsten Weinwettbewerben der Welt. Über 5000 eingereichte Weine werden zweimal jährlich von einer Fachjury unter die Lupe genommen und die besten Weine mit „Grosses Gold“, „Gold“ und „Silber“ bewertet. Dieser Auszeichnung liegt ebenfalls eine 100-Punkte-Skala zugrunde.

Kundenbewertungen (4)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

4 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(1)
4 Sterne
 
(1)
3 Sterne
 
(1)
2 Sterne
 
(0)
1 Sterne
 
(1)

Eine echte Entdeckung (für Jahrgang 2020)

Ich habe den Wein zum ersten Mal bestellt und war ein bisschen skeptisch, weil ich Sauvignon Blanc manchmal als penetrant fruchtig empfinde. Nicht so bei diesem Wein! Er ist angenehm fruchtig, lässt sich prima solo trinken, passt aber auch hervorragend zu asiatischen Speisen mit leichter Schärfe und natürlich zu Blauschimmelkäse. Dazu noch der überaus erfreuliche Preis - was will man mehr?!

Super (für Jahrgang 2019)

ich habe mich gewundert wie fruchtig im Geruch und Geschmack der Wein ist. Dieser Preis lässt nicht viel erwarten und ich wurde absolut überrascht. Habe davor eine edlen teuren Wein getrunken (25 € Weisswein) und dieser Wein konnte in der Geschmacksvielfalt, druckvollem Mundgefühl, Säure-Süsse-Spiel und Abgang absolut mithalten. Habe gleich eine Kiste nachbestellt. Wie schön für den warmen Sommer

Peachy (für Jahrgang 2021)

Für einen Sauvignon Blanc, und nach meiner Erfahrung auch für die Navarra, ist dieser Wein eher uncharakteristisch, weil wenig herb und frisch, stattdessen recht fruchtig, mit Pfirsich in der Nase und Apfel-Maracuja im Geschmack. Joghurtcremiger Abgang. Bei Sauvignon Blanc Appetit eher ungewöhnlich, andererseits macht ihn die Frucht auch aus. 10/15

Nicht empfehlenswert (für Jahrgang 2021)

Diesem Wein fehlt alles was einen Sauvignon Blanc ausmacht. Keine Fruchtaromen, keine Länge. Sehr wässrig.

Geschmack

  • Anlass für Einsteiger, Alltagswein
  • Passt zu Salatvariationen
  • Fruchtig Ananas, Birne

Die Bodega: Inurrieta

Inurrieta

1999 wurde die Bodega Inurrieta mit viel Enthusiasmus neu gegründet. Sie befindet sich in einem kleinen Seitental im südlichen Teil Navarras, in dem sowohl atlantische, als auch mediterrane Klimaeinflüsse herrschen. Das Grundstück liegt zwischen 300 und 500 Meter hoch. Der Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht ist relativ hoch, was sich letztendlich positiv auf das Araoma und die Finesse der Trauben auswirkt. Zudem sind die Rebstöcke teilweise sehr kalten Nordwinden aus den Pyrenäen ausgesetzt, die auch in heissen Sommern genügend Feuchtigkeit transportieren, um die Trauben optimal reifen zu lassen. Autochthone, einheimische Reben, sowie Cabernet Sauvignon und Merlot wurden auf den jeweils optimalen Untergrund gepflanzt, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.

Das Anbaugebiet: Navarra DOP

Navarra DOP

Die D.O. Navarra liegt im Nordosten Spaniens direkt vor der Haustür Pamplonas und teilt sich in mehrere Unterregionen. Baja Montaña liegt im Nordwesten Navarras, die Tierra Estella im mittleren Westen entlang des berühmten Jakobswegs. Valdizarbe ist das Zentrum des Jakobswegs. Die Ribera Alta ist in der Nähe der Region Olite, Ribera Baja im Süden der Provinz. Und damit geht auch eine Klimavielfalt einher. Auch bei den Böden sind Kies, Kalk, Schwemmland und lehmhaltige Böden vorhanden. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die Weine aufgrund der kühleren Temperaturen in der Navarra etwas leichter ausfallen. Aufgrund der grossen Nähe zu Frankreich finden sich in den Weinbergen viele französische Rebsorten, jedoch dominieren Tempranillo und Garnacha.